Das DIY Klettergerüst- vestibuläre Reize im Garten

„Outdoor ist die Lust das Unbekannte zum Bekannten zu machen.“

Diesen Spruch finde ich für unser neues Klettergerüst im Garten einfach sehr passend.

Es ist doch genau das was unsere Kinder so auszeichnet. Vollen Mutes auf etwas Unbekanntes hinzugehen, Klettergerüstauszuprobieren, experimentieren und erforschen. Die kindliche Neugierde lässt sich nicht von Niederlagen oder Unbekannten einschüchtern, im Gegenteil, wenn ich meine Kinder beobachte, geben sie nicht auf sich mit etwas zu beschäftigen, bis sie es geschafft haben.

Mein Mann und mein Onkel haben das Klettergerüst an einem Nachmittag für die Kinder gebaut.

Ich kannte bisher nur die normalen Strickleitern und habe dieses Gerüst im Internet gesehen und schon haben die Beiden es gebaut.

Klettergerüst1

 

Den Kindern gefällt es wirklich gut, sie klettern und schaukeln jeden Tag darauf. Für uns hat es sich wirklich ausgezahlt.




Damit ihr es auch nachbauen könnt habe ich euch einige Bilder gemacht.

Arbeitsmaterial:

IMG_20160424_154828

Je drei Holzstöcke werden zusammen gefasst und bilden so ein Dreieck.

Du misst 5 cm vom Rand nach innen und bohrst mit einem Durchmesser von 8 mm ein Loch. Anschließend wird mit Hilfe der Schnur zusammen geknotet.

IMG_20160424_154716

Den Abschluss bildet ein Kletter- Karabiner. Das Ende der Schnur wird dann am Baum oder an einem Balken fest gemacht.

IMG_20160424_154742

Alles Liebe und viel Spaß beim Nachmachen

Pia

Schreibe einen Kommentar